SEO und Onlineshop Software FAQ

Seit dem Launch von Google.com und der enormen und wachsenden Beliebtheit von Google ist für die Betreiber von Onlineshops Suchmaschinenoptimierung nicht nur ein verbreiteter Volkssport, sondern auch ein Umsatzbringer, der sich im Erfolgsfall deutlich in Heller und Pfennig niederschlägt. 

Um kein einziges Thema im Internet ranken sich so viele Gerüchte und Mythen, wie um die Suchmaschinenoptimierung.Man könnte von einer neuen Weltreligion sprechen bei der man den großen Index und dessen Updates in regelmässigen Abständen anbetet und hofft, dass der Zorn und die Allmacht des Herren nicht über einem zusammenbricht. Wie bei vielen Relgionen gibt es Vermutungen, viel Glauben - jedoch zu wenig Wissen. Google veröffentlicht nur die notwendigsten Informationen über die Funktionsweise ihrer Algorithmen. Google ist jedoch sehr gut im Verteilen von Anweisungen (Geboten), was man besser nicht machen sollte, um sich selbst in den Google Suchpositionen keinen Schaden anzutun.

Grundsätzlich müsste man das Thema Suchmaschinenoptimierung als nicht existent postulieren, denn entweder man ist im Internet relevant oder nicht. Jedwede künstliche Verbesserung ist nach Google Paradigmen nicht zulässig und wird postwendend, sofern erkannt, mit einer Abwertung oder im schlimmsten Fall mit Streichung im Index bestraft. Der passende Begriff wäre vielleicht "Suchmaschinen-Fehler-Vermeidung", da sich SFV so schlecht ausspricht bleiben wir nun lieber bei dem eingeführten Begriff SEO.

Ich habe in dieser FAQ einige Fragen zusammengetragen, die für Onlineshop-Betreiber von Relevanz sind, denn Suchmaschinenoptimierung ist sehr wohl für Shopsoftware existent, man darf sich nur nicht auf die dunkle Seite begeben.

Im Rahmen dieser Reihe werden marktgängige Shopsysteme auf SEO Kriterien geprüft und bewertet.